Exkursionen
EXKURSIONEN 2018
Exkursion
Montag, 18. Dezember 2017

Exkursionen 2018
Änderungen vorbehalten

Bei der Anmeldung zu Exkursionen ersuchen wir um folgende Vorgehensweise und Ablauf:
1. Anmeldung im Sekretariat und schriftlich (postalisch oder per Mail)
2. Bestätigung durch das Sekretariat
3. Nach der Bestätigung Einzahlung von 50 Euro pro angemeldeter Exkursion und 
Person (IBAN: AT88 5500 0000 0251 3557)
4. Benachrichtigung durch das Sekretariat zur Einzahlung des Restbetrags (IBAN: AT88 5500 0000 0251 3557) und zu den Reisedetails

Kontaktmöglichkeiten:
Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, Michael-Pacher-Straße 40, 5020 Salzburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Tel.: 0662/8042-4664 (DI 10:00–12:00)
Exkursionskonto: IBAN: AT88 5500 0000 0251 3557


Dienstag, 1. Mai 2018 (Anmelde- und Einzahlungsfrist: 19. März 2018)
Wanderexkursion zur
oberösterreichischen Landesausstellung: Die Rückkehr der Legion. Römisches Erbe in Oberösterreich
Die Fahrt geht nach Enns, dem Hauptstandort der Ausstellung, die auch Zweigstellen in Oberranna und Schlögen haben wird. Enns war eine der größten und wichtigsten Handels- und Militärstützpunkte an der Nordgrenze des Römischen Reiches. Das Museum Lauriacum wurde anlässlich dieser Ausstellung neu gestaltet. Gemütlicher und kulinarischer Ausklang im Deisinger Hof, Katsdorf.            
Preis: ca. 50 Euro (Anzahlung: 50 Euro)
...............................................................................................................

18. bis 25. Juni 2018 (Anmelde- und Einzahlungsfrist: 1. Mai 2018)
Das Tal der Loire – nicht nur Schlösser (Reise mit dem Ehrenpräsidenten Reinhard R. Heinisch und Heidi Federle)
Busreise, 7 Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension, inkl. Frühstück und Halbpension, Eintritte und Besichtigungen, Bootsfahrt, Trinkgelder;
Geplante Stationen: Metz, Germigny- des-Prés, Saint-Benoît-sur-Loire, Sully-sur- Loire, Tours, Marmoutier, Blois, Chambord, Chaumont-sur- Loire, Amboise, Chenonceau, Loches, Azay-le-Rideau, Villandry, Saumur, Cunault, Fontevraud-l’Abbaye, Chinon, Ussé, Straßburg;
Preis: p.P. ca. 1.100 Euro im DZ, 1.420 Euro im EZ (Anzahlung: 50 Euro)
...............................................................................................................

Freitag/Samstag 21. bis 22. September 2018 (Anmelde- und Einzahlungsfrist: 13. August 2018)

Rupertifahrt
Kunstfahrt durch den Landkreis Rottal-Inn
Der Landkreis Rottal-Inn liegt im südlichen Niederbayern. In diesem „klosterarmen“ Gebiet zog der Geist der Gegenreformation nicht mit großartigen Neubauten sondern mittels barocker Ausstattung, wie Altäre, Deckenfresken und Stuck in die spätgotischen Kirchenräume ein. So wird die Fahrt, bei der wir im Parkhotel in Pfarrkirchen nächtigen werden, eine Begegnung mit Gotik, Barock, Rokoko, Klassizismus und Regotisierung. Mit auf dem Programm stehen die Wallfahrtskirche Taubenbach und Schildturn (Wallfahrtsziel der Obertrumer), Langwinkl, Gartlberg, Postmünster – ev. mit Schloss Thurnstein (Fresken von Joh. Nep. della Croce) u. v. Pfarrkirchen m.
Preis: p.P. ca. 190 Euro im DZ, 210 Euro im EZ (Anzahlung: 50 Euro)
...............................................................................................................

Donnerstag 18. bis Sonntag 21. Oktober 2018 (Anmelde- und Einzahlungsfrist: 17. September 2018)

Herbstfahrt
Südböhmen mit den Stationen Krumau, Budweis, Tabor, Neuhaus und Wittingau
Von Böhmen gingen über Jahrhunderte hinweg politische, religiöse und künstlerische Impulse für ganz Europa aus. Der südliche Teil von Böhmen stellt dabei eine geschichtsträchtige und kulturell sehr reiche Region dar. Kaum eine Region hat dabei mehr Spannungen standgehalten, von der Rivalität zwischen böhmischen Königen und südböhmischen Adelsfamilien über die Glaubenskriege bis zu den Wellen des Nationalismus. Auf unserer Fahrt werden wir Rosenburg, Schloss Goldenkron, Krumau, die „Schiele-Stadt“ an der Moldau, Budweis (Hotel Savoy), Tabor, Neuhaus und Trebon besuchen und uns auch auf die Suche nach den Resten der alten Salzstraße und der Pferdeeisenbahn Gmunden-Linz-Budweis begeben.
Preis: p.P. ca. 400 Euro im DZ, 465 Euro im EZ (Anzahlung: 50 Euro)
...............................................................................................................

ANMELDEFRIST BIS JEWEILS CA. 6 WOCHEN VOR ABREISE

 
© 2018
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.