Startseite arrow Aktuell
Aktuelle Termine und Veranstaltungen befreundeter Museen und Vereine
Veranstaltungen im Haus der Stadtgeschichte

Veranstaltungen
im Haus der Stadtgeschichte

Montag, 8. Oktober 2018, 18 Uhr 30:
Vortrag von Dr. Wilfried K. Kovacsovics, Leiter des Fachbereichs Archäologie
und des Domgrabungsmuseums am Salzburg Museum:
33 Jahre Stadtkernforschung: Die Ausgrabungen des Salzburg Museum
in der Altstadt von Salzburg 1986–2018.
Eine gemeinsame Veranstaltung der Salzburger Archäologischen Gesellschaft (SAG), der
Freunde der Salzburger Geschichte und des Stadtarchivs Salzburg.
Vortragsabend

..........................................................................................................

Dienstag, 6. November 2018, 18 Uhr 30,
Mag. Dr. Siegfried Göllner (Salzburg–Wien):
Die „Reichskristallnacht“ in der Berichterstattung der Salzburger Presse.

 
Vorträge Freunde der Salzburger Geschichte

Vorträge Freunde der Salzburger Geschichte
Müllner Bräu, Saal 3

..........................................................................................

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19 Uhr:
Vortrag von Mag. Erich Erker, LLM:

Exodus aus Salzburg. Die Medaillen zur Salzburger Protestanten-Emigration 1731/32 und
ihre kunst- und kulturhistorische Bedeutung.

.......................................................................................... 

Donnerstag, 8. November 2018, 19 Uhr:
Vortrag von Christoph Mayrhofer:

Hussitenkreuzzug, Jerusalemfahrt und die verlorenen Siegelstempel. Der streitbare Salzburger
Ritter Hans Lampotinger.

.......................................................................................... 

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19 Uhr:
Vortrag von Mag.a Dr.in Sabine Veits-Falk:

100 Jahre Frauenwahlrecht in Salzburg. Eine Zäsur im 20. Jahrhundert

 
bis 01.07.2019 - Sonderschau - Dahoam im Wandel der Zeit: 200 Jahre Lebensraum Salzburg

AUSSTELLUNG · HAUS DER NATUR
bis 1. Juli 2019, Museumsplatz 5, 5020 Salzburg
Dahoam im Wandel der Zeit: 200 Jahre Lebensraum Salzburg

Seit 200 Jahren gehört Salzburg zu Österreich. In dieser Zeitspanne haben weltweit die wohl umfassendsten Veränderungen der Menschheitsgeschichte stattgefunden. Die Ausstellung spannt einen facettenreichen Bogen vom globalen Kontext bis hin zu den vielfältigen Entwicklungen in Salzburgs Landschaft. Sie erzählt Geschichten dramatischer Veränderungen, aber auch Erfolgsgeschichten, die zeigen, dass Handeln zur Bewältigung von Problemen führt.

 
bis 30.04.2019 - Ausstellung - Erzaehl mir Salzburg

AUSSTELLUNG · SALZBURG MUSEUM
bis 30. April 2019, Neue Residenz, Obergeschoß, Mozartplatz 1
Erzähl mir Salzburg. Eine Ausstellung über Salzburger Kunst- und Kulturgeschichten

Eine Ausstellung über Salzburger Kunst- und Kulturgeschichte(n)
Die Sonderausstellung „Erzähl mir Salzburg!“ rückt Ereignisse und Personen aus zwei Jahrhunderten in den Fokus und liefert damit Einblicke in Salzburgs Kunst- und Kulturgeschichte. Alle erzählten Geschichten haben ihren Ausgang zwischen 1816 und 2016: Zugleich reichen sie weit in die Vergangenheit zurück oder hatten weitreichende Folgen für die Zukunft. BesucherInnen erhalten – von Raum zu Raum und von Thema zu Thema wandernd – die Möglichkeit, sich aus ungewöhnlichen Blickwinkeln und anhand unterschiedlicher Erzählweisen Salzburg und seiner Geschichte anzunähern.

Die zwölf Historien und Histörchen im Überblick
Wahrlich Sagenhaft! Salzburger Sagenwelt und ihr Verhältnis zur Geschichte
Spurensuche in der Vergangenheit – Salzburg entdeckt seine Geschichte
„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ – Was ein Lied erzählt und über seine Zeit verraten kann
Auf den Spuren von Haydn und Mozart: Bericht zur Salzburger Musikgeschichte
Unter dem Protektorat der Kaiserin-Witwe Caroline Auguste: Salzburg erzählt seine Geschichte im eigenen Museum!
Zeitschnitte 1866 und 1916 – Bilder der Veränderung 
Zurück in die Zukunft: Salzburger Utopien der Zwischenkriegszeit I und II
Salzburg und der Nationalsozialismus – Das schwere Erbe der Geschichte
Wotruba und Thorak – Ein Salzburger Gipfeltreffen besonderer Art
Kunst im Zeichen des Kalten Kriegs – oder wie in Salzburg die „kulturbolschewistische Atombombe“ gezündet wurde
Zwei Tage angesichts des Wolkenküchenbergs (Peter Handke) – literarische Salzburg-Bilder
Lisl Ponger: Das Museum im Museum

 

Kuratorinnen und Kuratoren:
Dr. Christian Flandera
Mag. Werner Friepesz
Mag. Barbara Hagen-Walther
Dir. Dr. Martin Hochleitner
Mag. Peter Husty
Dr. Ernestine Hutter
Dr. Raimund Kastler
Dr. Wilfried Kovacsovics
Dr. Gerhard Plasser
Dr. Nikolaus Schaffer
Mag. Urd Vaelske
Dr. Holger Wendling
 
bis 01.07.2019 - Ausstellung - Salzhochburg Hallein
AUSSTELLUNG · HAUS DER NATUR
bis 1. Juli 2019, Museumsplatz 5, 5020 Salzburg
DAHOAM IM WANDEL DER ZEIT: 200 JAHRE LEBENSRAUM SALZBURG

weiter …
 
© 2018
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.