Startseite arrow Vereinsaktivitäten arrow 12. November 2008 - Vortrag - Dr. Leopold Öhler "Seuchenbekämpfung im Erzstift Salzburg"
12. November 2008 - Vortrag - Dr. Leopold Öhler "Seuchenbekämpfung im Erzstift Salzburg"
Vortrag
Dienstag, 11. November 2008
Dr. Leopold Öhler: Seuchenbekämpfung im Erzstift Salzburg

Das Auftreten von Seuchen bedeutete wie Hunger und Krieg in der Menschheits-geschichte immer eine Katastrophe. Auch das Erzstift Salzburg war davon betroffen und die ergriffenen Abwehrmaßnahmen waren abhängig vom Wissen um die Seuchenursachen und vom Umgang mit der Krankheit. Neben übernatürlichen Ursachen wurden verdorbenes Wasser, schädliche Luft und Nahrung sowie eine direkte Ansteckung angenommen. Vor allem durch die Pest wurde die Salzburger Obrigkeit gezwungen, die einzelnen Maßnahmen zu Infektions/Pest-Ordnungen zusammenzufassen, um Gesundheit der Untertanen, öffentliche Ordnung und Handel aufrecht zu erhalten. Die Maßnahmen reichten von der Trennung Gesunder von Kranken im weitesten Sinn, der Einrichtung eines Sanitätsapparates, Vorschriften für den Einzelnen und religiösen Maßnahmen bis zur echten Vorbeugung durch die Pockenimpfung. Die Maßnahmenkataloge hatten einen medizinischen, gesellschafts-politischen und moralisch-religiösen Gesichtspunkt. Bei der Besprechung der Einzelmaßnahmen wird die Gültigkeit und Konstanz der Maßnahmen dargestellt sowie versucht, deren Effektivität und Effizienz zu beurteilen.
................................................................................
Ort: Romanischen Saal der Erzabtei St. Peter
Beginn: 19.00 Uhr

 
< zurück   weiter >
© 2022
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.