Startseite arrow Aktuell arrow 26. November 2018 - Chronistenseminar
26. November 2018 - Chronistenseminar

Chronistenseminar
Die Geschichte(n) aus dem Internet.
Datenportale, Wikis und andere Quellen
im World-Wide-Web.

Das Internet hat seit seiner Kommerzialisierung in den 1990er Jahren zu einer der größten
Veränderungen im Kommunikationswesen, seit der Erfindung des Buchdrucks geführt und
seine Auswirkungen reichen mittlerweile bis in das alltägliche Leben. Die hierdurch ausgelösten
Veränderungen betreffen auch die Art und Weise wie wir uns Informationen beschaffen
und unsere Arbeitsweise. War die längste Zeit die Beschaffung von Informationen über
Archivbestände, die Sichtung historischer Dokumente oder Zeitungen eine mühselige und
oft auch, auf Grund der Entfernungen, ein teures Unterfangen, so sind heute viele Informationen
„nur“ wenige „Mausklicks“ entfernt.
Das rasche Anwachsen der Informationsangebote im Netz führt allerdings auch dazu, dass
es selbst den Fachleuten immer schwerer fällt, sinnvolle und verlässliche Informationen aus
der Vielfalt der Webseiten herauszufiltern. Selbst für die Quellenkritik stellen sich im digitalen
Zeitalter ganz neue Fragen nach der Authentizität und Quellenkontext.
Grund genug also, sich im diesjährigen Chronistenseminar mit verschiedenen Aspekten der
Informationsgewinnung im Internet im Hinblick auf die Regional- und Ortsgeschichte zu befassen.
Zu diesem Zweck werden Fachleute aus verschiedenen Disziplinen einige „Schneisen“
in das Informationsdickicht schlagen und versuchen, die Möglichkeiten und die Probleme
des Internets als Informationsquelle für regionalhistorische Forschungen zu beleuchten.
Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Vorstellung verschiedener Internet-Portale (Monasterium,
Matricula-online, SAGIS, ANNO) gelegt, die mittlerweile für vielfältige historische
Forschungen ein nützliches Werkzeug darstellen können.

Vortragende sind:
Andreas Hirsch und Dipl.Ing. Herbert Hofmann
(Verein für Heimatkunde Bad Reichenhall und Umgebung e.V.):
Vorstellung der „Reichenhall-Wiki“.
Mag Roland Herndler
(Referat Geodatenstruktur):
Vorstellung des Salzburger geografischen Informationssystem SAGIS.
Dr. Johannes Lang
(Stadtarchiv Bad Reichenhall):
Zum Thema „Das Internet als historische Informationsquelle – Chancen und Risiken“.
Katharina Scharf MA, BA
(Universität Salzburg, Fachbereich Geschichte):
Vorstellung des Portal ANNO.
Weitere Referenten angefragt.
Gesamtleitung: Mag. Alfred Höck
(Archivar im Salzburger Landesarchiv).

 
< zurück   weiter >
© 2018
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.